Der NOE Imkerverband hat eine neue Website

Der NOE Imkerverband hat eine neue Website

Nach viel harter Arbeit ist er endlich fertig: unser neuer Webauftritt! Der NÖ Imkerverband hat nun ein neues, zeitgemäßes Erscheinungsbild im Web. Hierfür haben wir uns die Niederösterreicher Studio 0816 ins Boot geholt, um die Seite mit vielen neuen Funktionen zu erweitern und zu verschönern.

Beim Studio 0816 haben sich besonders Patrick Losbichler und Salim Ghannameh für die Programmierung und das Design unserer Website gekümmert. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die freundliche Zusammenarbeit bedanken und freuen uns sehr über unseren schönen, neuen Webauftritt. Wer nun neugierig auf eine eigene Homepage ist, dem können wir unsere ITler nur empfehlen: Hier findet ihr Studio 0816.

Am Landesimkertag wird unsere neue Seite präsentiert und kann ab dann genutzt werden. Die Inhalte der Seite sind natürlich weiterhin durch Vorstand und die Referent*innen erstellt worden. Trotz den Schwierigkeiten der Pandemie konnten wir dieses Projekt nun endlich realisieren.

Home-Seite des NOE-Imkerverbandes

Bewährtes darf bleiben

Wir haben die Seite des Verbandes natürlich nicht einfach nur umgekrempelt. Wie auch in der Imkerei darf Altbewährtes bleiben. So sind Rechtliches, Förderungen und Formulare weiterhin zu finden – nur einfacher. Ebenso zollen wir unseren lieben Verstorbenen weiterhin Respekt.
Der Vorstand und die Referent*innen zeigen sich auch wie zuvor auf der Seite, gleich mit Bild und der jeweiligen Kontaktmöglichkeit. Bei Fragen zu den Referatsthemen und dem Verband stehen wir euch gern zur Verfügung.
Natürlich nennen wir weiterhin auch die Belegstellen. Hinzugekommen ist aber auch die praktische Funktion von Google Maps. Mit einem Klick könnt ihr euch gleich dorthin navigieren lassen.

Neues kommt hinzu

Doch nicht nur Altes darf bleiben, wir haben uns ebenso viele neue Funktionen dazugeholt. So ist nun endlich eine Vortragsplattform realisiert worden. Hier könnt ihr sehen welche Vorträge die Wanderlehrer*innen halten, und auch gleich einen Platz reservieren. Auch wird es in Zukunft Online-Vorträge geben. Keine Sorge, natürlich werden wie gehabt auch Vorträge bei eurer Ortsgruppe gehalten werden. Beide Formen sind mit sämtlichen Themen übersichtlich in einem Kalender zu sehen.

Die Ortsgruppen findet ihr natürlich auch weiterhin vor Ort. Auf unserer Seite werden Neuzukömmlinge diese nun aber leichter finden. Wir haben auch hier eine Karte via Google Maps zur leichteren Handhabe. Außerdem seht Ihr nun auch alle Kontaktmöglichkeiten der Obleute im Bezirk und den Ortsgruppen.
Ein besonderes Anliegen ist uns dabei auch unsere Jugend. Kinder und Jugendliche können sich nun über die Seite besser vernetzen und via regelmäßigem Zoom betreut austauschen.

Neu hinzugekommen ist auch der Blog, in dem wir über Aktuelles aus der Imkerwelt berichten. Wie auch auf der restlichen Website, sind wir hier zum kollegialen „du“ übergegangen. Dies ist ja sowohl unter Imker*innen verbreitet, wie auch im Internet üblich, und ist kein Zeichen von Geringschätzung, sondern viel mehr von gemeinsamer Nähe. Und ja, wir schreiben nun auch in gendergerechter Sprache – was anfangs zugegebenermaßen sehr ungewohnt ist, aber zu einem modernen Webauftritt dazugehört.

Mehr Infos gibt es nun auch für die Kund*innen: Zwar dürfen wir Imker*innen laut Österreichischem Lebensmittelgesetz keine Auskünfte geben, wie gesund Honig ist – doch auf die Webseite dürfen wir verweisen. Hier können sich alle zu Bienen und Bienenprodukten informieren. Alle Infos sind wissenschaftlich fundiert und durch nachprüfbare Quellen belegt.
Wir hoffen, dass euch die neue Seite gefällt und ihr diese und viele weitere Funktionen gut nutzen könnt.