NÖ-IMKERVERBAND

A-1010 Wien, Georg Coch-Platz 3/9a, Tel.: 01 / 512 34 44
Fax: 01 / 512 77 08, E-Mail: noe.imkerverband@aon.at, ZVR: 273623635

IM Ing. Christian Schmid
Referent für Gesundheit
Stollwiese 14
2391 Kaltenleutgeben
Tel. 0650 360 62 19
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Land Niederösterreich stellt ein Service zur Einsicht von Pflanzenspritzmittelanwendung zur Verfügung. Es zeigt, in welchen Bezirken das Pflanzenschutzmittel Streptomycin zur Anwendung frei gegeben wurde. Nutzen Sie dieses Service um Feuerbrandgebiete in Ihrer Nähe ausfindig zu machen.

In den folgenden Bezirken sind Faulbrutfälle bekannt geworden:

Genaue Informationen erhalten Sie bei den Bezrirkshauptmannschaften und Gemeindeämtern der betroffenen Gebiete.Die Zuwanderung in solche Gebiete und Abwanderung aus solchen Gebieten ist verboten!Wir ersuchen Sie in Ihrem Interesse und dem Interesse der Imkerschaft sich vor einer eventuellen Wanderung genau zu informieren.

Die Varroa ist auch heuer in unseren Bienenvölkern stark vertreten. Sobald die Temperaturen im Dezember oder Jänner einige Grade über den Gefrierpunkt steigen, ist der optimale Zeitpunkt für eine Restentmilbung mit einem in Österreich zugelassenen Mittel.Nur eine zum richtigen Zeitpunkt (bei absoluter Brutfreiheit) durchgeführte Restentmilbung gewährleistet optimale Wirkung.